Versicherungsmagazin | 22.01.2016

Am Anfang der Woche verteilte sich ein Artikel „BCA-Position: Von wahren und falschen FinTechs“ im Internet, in dem viel Kritik geübt wurde. Ein zentraler Kritikpunkt ist, dass bei vielen Versicherungsapps die Kunden um einen Maklervertrag gebeten werden. Da dies bei asuro nicht der Fall ist, hat Geschäftsführer Oliver Mack eine kritische Stellungnahme im Versicherungsmagazin veröffentlicht.

Den vollständigen Beitrag findet Ihr hier: „asuro nimmt (selbst-) kritisch Stellung“ (Versicherungsmagazin vom 22.Januar 2016)

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

 

Pressekontakt

Jan Meißner
PR & Marketing Manager

jan.meissner@hoesch-partner.de

*Passendes Bildmaterial stellen wir auf Anfrage gern zur Verfügung.